"FÜR JEDE PFLEGEBEDÜRFTIGE HAUT DIE RICHTIGE PFLEGE"

Jede Haut kann austrocknen und spröde werden, sogar fettige Haut, wenn sie zu oft und zu gründlich entfettet wird.

Genau das tun wir unter der Dusche oder in der Badewanne.

Für normale oder trockene Haut ist es wichtig, daß sie nach dem Duschen oder Baden eingecremt wird. Eine fetthaltige Creme oder Emulsion braucht die Trockene Haut. Beide ziehen zwar nicht so schnell ein wie nur Feuchtigkeit spendende Lotionen, geben aber der trockenen Haut den notwendigen Schutzfilm. Mit einer Bodylotion ist normale Haut gut bedient. Fettige Haut braucht nur dann eingecremt werden, wenn sie spannt. Nach heißen Tagen oder nach einem Sonnenbrand sind kühlende Körpergels angenehm, ersetzen aber nicht das Eincremen nach dem Duschen.

BADEN: So schön es ist, im heißen Wasser vor sich hinzuträumen, gönnen Sie sich das Vergnügen höchstens ein- bis zweimal die Woche - zur Entspannung, nicht zur Reinigung. Bleiben Sie nicht länger als 20 Minuten in der Wanne. Höher als 37 Grad sollte die Wassertemperatur nicht sein. Sehr wichtig ist darauf zu achten, die Haut so wenig wie möglich auszulaugen. Der Säureschutzmantel der Haut darf nie so weit zerstört werden das er sich unmittelbar nach dem Duschen oder Baden wieder aufbauen kann.

PEELING: Sie rubbeln die verhornten Hautschüppchen ab. Die Rubbelcremes tun das mit Schleifgranulaten oder Bimsteinmehl. Nach einer Rubbelkur sieht die Haut glatter und rosiger aus sie ist samtweich, die Wirkstoffe der Pflegecreme können besser aufgenommen werden, Durchblutung und Zellstoffwechsel werden angeregt und unsere Haut strahlt, sie lebt wieder auf !

Weniger anzeigen
"FÜR JEDE PFLEGEBEDÜRFTIGE HAUT DIE RICHTIGE PFLEGE" Jede Haut kann   austrocknen und spröde   werden, sogar   fettige Haut,   wenn sie zu oft und zu gründlich entfettet wird. Genau das tun wir unter der Dusche oder in der Badewanne. Für normale oder trockene Haut ist es wichtig, daß sie nach dem Duschen oder Baden eingecremt wird. Eine fetthaltige Creme oder Emulsion braucht die Trockene Haut. Beide ziehen zwar nicht so schnell ein wie nur Feuchtigkeit spendende Lotionen,... mehr erfahren » mehr erfahren »
Fenster schließen

"FÜR JEDE PFLEGEBEDÜRFTIGE HAUT DIE RICHTIGE PFLEGE"
Jede Haut kann austrocknen und spröde werden, sogar fettige Haut, wenn sie zu oft und zu gründlich entfettet wird.

Genau das tun wir unter der Dusche oder in der Badewanne.

Für normale oder trockene Haut ist es wichtig, daß sie nach dem Duschen oder Baden eingecremt wird. Eine fetthaltige Creme oder Emulsion braucht die Trockene Haut. Beide ziehen zwar nicht so schnell ein wie nur Feuchtigkeit spendende Lotionen, geben aber der trockenen Haut den notwendigen Schutzfilm. Mit einer Bodylotion ist normale Haut gut bedient. Fettige Haut braucht nur dann eingecremt werden, wenn sie spannt. Nach heißen Tagen oder nach einem Sonnenbrand sind kühlende Körpergels angenehm, ersetzen aber nicht das Eincremen nach dem Duschen.

BADEN: So schön es ist, im heißen Wasser vor sich hinzuträumen, gönnen Sie sich das Vergnügen höchstens ein- bis zweimal die Woche - zur Entspannung, nicht zur Reinigung. Bleiben Sie nicht länger als 20 Minuten in der Wanne. Höher als 37 Grad sollte die Wassertemperatur nicht sein. Sehr wichtig ist darauf zu achten, die Haut so wenig wie möglich auszulaugen. Der Säureschutzmantel der Haut darf nie so weit zerstört werden das er sich unmittelbar nach dem Duschen oder Baden wieder aufbauen kann.

PEELING: Sie rubbeln die verhornten Hautschüppchen ab. Die Rubbelcremes tun das mit Schleifgranulaten oder Bimsteinmehl. Nach einer Rubbelkur sieht die Haut glatter und rosiger aus sie ist samtweich, die Wirkstoffe der Pflegecreme können besser aufgenommen werden, Durchblutung und Zellstoffwechsel werden angeregt und unsere Haut strahlt, sie lebt wieder auf !