ALLES ÜBER GESICHTSPFLEGE

Auf der Haut befindet sich eine feine Schicht bestehend aus Schweißbestandteilen, Talg und Wasser. In der Jugend sind Elastizität, Wasserbindung, Zellaktivität und Schutzfunktion optimal.

Durch innerer und äußerer Einflüsse verändert sich die Lederhaut die die Hauptlast der Alterung trägt. Die Elastizität des Fasergeflechts ist entscheidend für den Spannungszustand und damit für das Aussehen der Haut. Das Eiweiß der Kollagenfasern, besonders der jugendlichen Haut, kann verhältnismäßig große Mengen Wasser binden. Mit zunehmenden Alter nimmt die Wasserbindefähigkeit der Lederhaut ab. Die elastischen Fasern verlieren an Elastizität. Die Elastizität der Haut wird sehr stark durch die Hautfeuchte bestimmt. Ist diese zu gering, erscheint die Haut sichtbar trocken, spannt, juckt und schuppt. 

Gesunde und intakte Haut enthält eigene natürliche Feuchtigkeitsfaktoren die für eine ausgewogene Hautfeuchte sorgen. Ältere Haut hat einen geringeren Spannungszustand und zugleich eine höhere Dehnbarkeit als junge Haut. Eine Behandlung der Haut mit Pflegeprodukten kann Defizite an Hautfeuchte ausgleichen und die Hautfeuchte bei trockener Umgebungsluft bewahren. Bei der Pflege Ihrer Gesichtshaut sollten Sie keine Experimente wagen. Wir empfehlen Ihnen, für Ihre Gesichtshaut nur Produkte aus natürlichen Inhaltsstoffen zu verwenden.

Weniger anzeigen
ALLES ÜBER GESICHTSPFLEGE Auf der Haut befindet sich eine feine Schicht bestehend aus Schweißbestandteilen, Talg und Wasser. In der Jugend sind Elastizität, Wasserbindung, Zellaktivität und Schutzfunktion optimal. Durch innerer und äußerer Einflüsse verändert sich die Lederhaut die die Hauptlast der Alterung trägt. Die Elastizität des Fasergeflechts ist entscheidend für den Spannungszustand und damit für das Aussehen der Haut. Das Eiweiß der Kollagenfasern, besonders der... mehr erfahren » mehr erfahren »
Fenster schließen

ALLES ÜBER GESICHTSPFLEGE

Auf der Haut befindet sich eine feine Schicht bestehend aus Schweißbestandteilen, Talg und Wasser. In der Jugend sind Elastizität, Wasserbindung, Zellaktivität und Schutzfunktion optimal.

Durch innerer und äußerer Einflüsse verändert sich die Lederhaut die die Hauptlast der Alterung trägt. Die Elastizität des Fasergeflechts ist entscheidend für den Spannungszustand und damit für das Aussehen der Haut. Das Eiweiß der Kollagenfasern, besonders der jugendlichen Haut, kann verhältnismäßig große Mengen Wasser binden. Mit zunehmenden Alter nimmt die Wasserbindefähigkeit der Lederhaut ab. Die elastischen Fasern verlieren an Elastizität. Die Elastizität der Haut wird sehr stark durch die Hautfeuchte bestimmt. Ist diese zu gering, erscheint die Haut sichtbar trocken, spannt, juckt und schuppt. 

Gesunde und intakte Haut enthält eigene natürliche Feuchtigkeitsfaktoren die für eine ausgewogene Hautfeuchte sorgen. Ältere Haut hat einen geringeren Spannungszustand und zugleich eine höhere Dehnbarkeit als junge Haut. Eine Behandlung der Haut mit Pflegeprodukten kann Defizite an Hautfeuchte ausgleichen und die Hautfeuchte bei trockener Umgebungsluft bewahren. Bei der Pflege Ihrer Gesichtshaut sollten Sie keine Experimente wagen. Wir empfehlen Ihnen, für Ihre Gesichtshaut nur Produkte aus natürlichen Inhaltsstoffen zu verwenden.